Mehr Deutschlandstipendien in NRW

Im Jahr 2016 erhielten in Nordrhein-Westfalen fast 8000 Studierende ein Deutschlandstipendium. Wie die amtliche Statistikstelle des Landes mitteilt, waren das in etwa 10 Prozent mehr Stipendiaten als im Jahr zuvor.

am 21. April 2017

Kritik an Studiengebühren für internationale Studierende hält an

1500 Euro pro Semester – so viel Studiengebühren sollen internationale Studierende aus nicht EU Ländern ab dem Wintersemester zahlen. Diese Summe von Studierenden aus Entwicklungsländern zu fordern, sei nicht sozialverträglich, so Claudia Duppel vom Dachverband Entwicklungspolitik Baden Württemberg.

am 20. April 2017

Neuer erdähnlicher Planet entdeckt

Schon wieder ein Planet, auf dem es Leben geben könnte. Laut der Entdecker aus Harvard ist der Planet sogar das aktuell beste Ziel für die Suche nach außerirdischem Leben.

am 20. April 2017

1.800 neue Studierende an der Uni Bielefeld

Das sind gut 150 Personen mehr als im Jahr zuvor. Während 1350 von ihnen ein Bachelor- oder Staatsexamensstudium anfangen, beginnen ca. 450 ein Masterstudium.

am 19. April 2017

Höhere Bildungsabschlüsse bedeuten besseres Einkommen

Universitätsabsolventen und –absolventinnen verdienen in ihrem Leben rund 400.000 Euro mehr als Menschen ohne Berufsausbildung. Personen mit abgeschlossenem Fachhochschulstudium verdienen rund 250.000 Euro mehr als Unausgebildete.

am 19. April 2017

Weiterbildungsbranche aufgrund von Geflüchteten in guter Situation

Aufgrund der hohen Weiterbildungszahlen von Geflüchteten ist das wirtschaftliche Klima in der Branche gut. Vor allem Institute, die im Bereich der sprachlichen und fachlichen Qualifizierung Geflüchteter tätig sind, haben an wirtschaftlichem Wert gewonnen.

am 19. April 2017

Gehirnjogging ohne Effekte

Das Gedächtnis verbessert sich durch sogenannte Gehirnjogging-Spiele nicht verbessert. Lediglich das Arbeitsgedächtnis verbessert sich, sodass eine bestimmte und trainierte Aufgabe besser gelöst werden kann.

am 19. April 2017