Autorenlesung “Das fremde Grab”

Richard Heberlein ist vermisst. Seine Freunde sagen, er hat Schulden und ist untergetaucht. Seine Freundin spricht dagegen von Mord. Doch handelt es sich bei dem Verschwinden um eine Flucht oder ein Verbrechen?
Die Handlung des Romans „Das fremde Grab“ spielt in Bielefeld.
Heute Abend liest die Autorin Heike Rommel persönlich aus ihrem Roman und deckt auf, was mit Heberlein passiert ist.
Unterstützt wird Rommel dabei musikalisch vom Bielefelder Jazzsaxophonisten Thomas Schweitzer.
Die Lesung beginnt um 20 Uhr. Der Eintritt ist frei.