ultraviolett: Feminismus im Alltag, schwierige Diskussionen und der Kampf gegen Catcalls

Moderation: Mira Riegauf Steffi Polnik Redaktion: Marle Krokowski Assistenz: Marle Krokowski Katharina Ussling Ida Marie Altheide Steven Hartig

Das Private ist politisch. Deshalb reicht es nicht, in der Uni feministische Theorien zu lernen, aber Sexismus im Alltag zu ignorieren. Doch das ist nicht immer einfach. In dieser Folge von ultraviolett sprechen Mira und Steffi deshalb über die Widrigkeiten eines feministischen Alltags.

Mit Pia von der Straßen- und Instagramkampagne Catcalls Of Bielefeld sprechen Mira und Steffi über den täglichen Kampf gegen sexuelle Belästigung in der Öffentlichkeit. Außerdem: Wie können wir schwierige Diskussionen in der Familie oder unter Freund*innen und Kolleg*innen gut überstehen? Und wie stärken wir unser Selbstvertrauen für all diese aufreibenden Situationen – durch Selbstverteidigungstechniken wie Wendo? Mira und Steffi werfen für Euch einen Blick in Sara Ahmeds Buch „Feministisch leben“, das ein wissenschaftliches Licht auf den alltäglichen feministischen Struggle wirft. Und weil feministische Kämpfe an vielen Fronten geführt werden, bekommt ihr in dieser Folge auch Tipps, wo und wie ihr euch in Bielefeld feministisch einbringen könnt.


Kapitelmarken

0:32 Selbstvertrauen durch Wendo
3:44 Catcalls of Bielefeld kämpft gegen sexualisierte Belästigung
11:17 Tipps fürs feministische Diskutieren
16:00 Sara Ahmeds Buch „Feministisch leben – Manifest für Spaßverderberinnen“
20:02 Feministisch kämpfen in Bielefeld