Podcast: Von weißen Männern für weiße Männer? – Gesundheit und Medizin im Patriarchat

Moderation: Mira Riegauf Steven Hartig Redaktion: Ida Marie Altheide Assistenz: Katharina Ussling Steffi Polnik

Aktuelle Überschriften wie „Frauen wurden in der Medizin lange vernachlässigt“ oder „Männer sind halt keine Patientinnen“ zeigen: Welchen Einfluss unser Geschlecht auf unsere Gesundheit hat wird viel diskutiert. In dieser Folge ultraviolett sprechen Mira Riegauf und Steven Hartig über diese Ungleichheiten und Ungerechtigkeiten in Gesundheit und Medizin.

Gäste:

  • Pia Brocke, die dezentrale Gleichstellungsbeauftragte der neuen Bielefelder Medizinfakultät
  • Katharina Lis, Mitarbeiterin im Uni-Projekt „Mann, was geht?“ zur psychischen Gesundheitsförderung bei Männern.

Außerdem reden Mira und Steven über Schwangerschaftsabbrüche und die Medical Students for Choice, die für ein geschlechtergerechteres Medizinstudium kämpfen.

Kapitelmarken:
01:35 Was ist Medical Bias?
09:19 Interview mit Pia Brocke, Gender Equality Medizin an der Bielefelder Medizin-Fakultät
21:22 Schwangerschaftsabbrüche & Medical Students for Choice
25:35 Interview mit Katharina Lis, Projekt zur Förderung der psychischen Gesundheit von Männern
48:39 Was haben Mira und Steven gelernt?

Musik:
Nctrnm – Honey
(https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/4.0/)
(https://freemusicarchive.org/music/Nctrnm/EQUINOX/NctrnmHoney100Gm)