Eiernder Vegansalat

Redaktion: Melanie Katschko

Vegan backen liegt total im Trend. Eier im Kuchen zu ersetzen ist auch nicht schwierig. Aber was ist mit Gerichten, bei denen das Ei die wichtigste Zutat ist?

Zutaten:

200 g Naturtofu

2 EL vegane Mayonnaise

1 EL Senf

1 EL Zitronensaft

0,5 Bund Schnittlauch

Gewürze:

1 EL Kurkuma

Kala Namak

Salz

Pfeffer

Zubereitung:

Zunächst wird eine halbe Packung Tofu in Würfel geschnitten und in einer Schüssel mit Kurkuma vermengt. So entsteht die eigelbe Farbe. Der restliche Tofu wird mit der Hand zerbröselt und zu den Tofuwürfel gelegt. Daraufhin kommen Mayo, Senf und Zitronensaft hinzu. Dann kann der Schnittlauch kleingeschnitten werden. Alle Zutaten werden verrührt. Abgeschmeckt wird der Salat mit einer guten Prise Kala Namak, Salz und Pfeffer. Der vegane „Eiersalat“ sollte im Kühlschrank gelagert werden. Hier lohnt es sich, den Salat ein bis zwei Tage vorher zuzubereiten. Dadurch wird der Salat aromatischer.