“Barrieren im Kopf abbauen” – Barrierefreiheit an der Uni Bielefeld

Redaktion: Niklas Treppner Hannah Rosenthal Dorian Lehmenkühler Kim-Aniko Naujok

Was braucht ein Hörsaalgebäude der Universität um barrierefrei zu sein? Zum Beispiel: eine induktive Höranlage, Handläufe, Bodenleitsysteme, unterfahrbare und höhenverstellbare Pulte.

Wer Barrieren abbauen will, braucht die unterschiedlichsten Hilfsmittel. Denn: Barrieren sind so individuell und verschieden, wie die Menschen, die von ihnen betroffen sind. Es braucht nicht nur Hilfsmittel für eine möglichst barrierefreie Universität Bielefeld, sondern auch Menschen, die sich dafür einsetzen.

Wir haben mit Expert*innen zum Thema Barrierefreiheit gesprochen und erklären Euch, wie und woran sie arbeiten.
Wie sieht eine barrierefreie Uni aus? Was kann für Menschen mit einer Behinderung und chronischen Erkrankungen getan werden, damit der Studienalltag sich für Sie nicht schwerer gestaltet? Außerdem erfahrt ihr welche Angebote der Uni ihr als betroffene Person in Anspruch nehmen könnt.