Wie Mikro- und Nanoplastik dem Ökosystem schaden

Forschende mit Beteiligung des Leibniz-Instituts für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) haben die Giftigkeit von Mikro- und Nanoplastik für Ökosysteme untersucht. Die neu entwickelte Methode mache es möglich, verschiedene Mikro- und Nanoplastikpartikel künstlich herzustellen und ihre Giftigkeit für das Ökosystem zu untersuchen. Bisherige Studien würden handelsübliche kugelförmige Partikel als Modelle zur Untersuchung verwenden. Mikro- und Nanoplastik kommen jedoch in unterschiedlichen Größen und Formen vor. Deshalb seien die üblichen Bewertungsmethoden zur Feststellung der Giftigkeit von Mikro- und Nanoplastik unzulänglich.