Uni Bielefeld fördert internationale Lehrende

Die Uni Bielefeld will internationale Lehrende fördern. Dazu hat sie jetzt das Internationale Dozentenprogramm neu ausgeschrieben. Damit soll Lehrenden der Aufenthalt in Deutschland finanziert werden. Bis zum 30. August können die einzelnen Fakultäten vorschlagen, welche Lehrenden gefördert werden sollen. Bezahlt wird das Programm aus Qualitätsverbesserungsmitteln des Landes NRW. Außerdem tragen die einzelnen Fakultäten einen Eigenanteil. Das Programm wird in diesem Jahr zum 14. Mal ausgeschrieben.