Start des Lehrbetriebs für Medizinstudierende in OWL

Heute hat für 60 Studierende die klinische Ausbildung in fünf Kliniken in OWL begonnen. Die Ausbildung findet im Rahmen des Bochumer Modells in Kooperation mit der Universitäts-Klinik Bochum statt und soll dem Ärztemangel in der Region OWL entgegenwirken. Auf dem Campus in Minden wurde hierfür ein neues Gebäude mit Hörsälen, Seminarräumen und einer Bibliothek errichtet. Das Land NRW stellt für das Studienprogramm jährlich 6 Millionen Euro zur Verfügung. Jedes Jahr sollen 60 Studierende ihre Medizinausbildung in OWL starten.