Prof. Dr. William Crawley-Boevey tritt seine Humboldt-Professur an

Der renommierte Mathematiker Prof. Dr. William Crawley-Boevey hat seine Humboldt-Professur angetreten. Nach Angaben der Uni Bielefeld ist die Humboldt-Professur mit 3,5 Millionen Euro über fünf Jahre der höchstdotierte Forschungspreis Deutschlands. Prof. Crawley-Boevey wechselt von der Universität Leeds in Großbritannien nach Bielefeld und wird im Arbeitsbereich Darstellungstheorie forschen. Laut Uni Bielefeld gilt der Wissenschaftler als Koryphäe auf seinem Gebiet und pflegt bereits seit vielen Jahren enge Kontakte zu Bielefelder Kollegen. Obwohl er durch die Humboldt-Professur in den kommenden Jahren von der Lehre befreit ist, werde Prof. Crawley-Boevey dennoch Vorlesungen und Seminare für interessierte Masterstudierende anbieten.