“Pick-Up-Artists” auf dem Campus der Universität Bielefeld

Auf dem Campus der Universität Bielefeld kam es seit einigen Tagen vermehrt zu Belästigungen von Studentinnen durch junge Männer.
Wie das Rektorat am 19.Juli in einer E-mail an die Studierenden und Mitarbeitenden der Universität mitteilte, seien in der letzten Zeit vermehrt Meldungen zu Belästigungsfällen bei der Uni Bielefeld eingegangen. Die Männer sollen sich verharmlosend als “Pick-Up-Artists” bezeichnen. Sie sprechen  Frauen meist an öffentlichen Orten wie der Mensa oder der Unihalle an, wie das Gleichstellungs- und Genderportal der Universität Bielefeld berichtet. Aufdringliches Nachfragen, Komplimente, auf die Erniedrigungen folgen und ungefragte Berührungen sollen ebenfalls Strategien der sogenannten “Pick-Up-Artists” sein.
Wer durch die Männer belästigt oder Zeuge einer Belästigung wird, kann sich an den Sicherheitsdienst oder das Bedrohungsmagement der Uni Bielefeld wenden.