Neue Schriftart für effizientes Lernen

Eine neu entwickelte Schriftart soll helfen, sich Texte besser zu merken. Typografen und Psychologen der RMIT Universität Australien haben eine Schriftart entworfen, bei der sich das Gehirn mehr konzentrieren muss, um die Informationen zu speichern. In einer Online-Studie haben die Forschenden verschiedene Schriftarten an australischen Studierenden getestet. Die Schriftart Sans Forgetica hat dabei am besten abgeschnitten. Sie ist nach links geneigt und die Buchstaben weisen Lücken auf. Das ist schwerer zu lesen, führt jedoch dazu, dass Lesende länger bei einem Wort verweilen. Dadurch ist eine tiefere kognitive Verarbeitung der Worte möglich.