Hochschulausgaben auf 50 Milliarden Euro gestiegen

Die Gesamtausgaben aller deutschen Hochschulen sind 2015 auf 50 Milliarden Euro gestiegen. Das Statistische Bundesamt teilte mit, dass die Ausgaben im Vergleich zum Vorjahr um vier Prozent gestiegen sind. Mehr als die Hälfte des Geldes wurde demnach für Personalausgaben verwendet. Die Einnahmen lagen dagegen bei rund 17 Milliarden Euro. Ein Großteil davon wurde von medizinischen Einrichtungen, wie Unikliniken, eingenommen.