Hemmschwelle zur Gewalt gegen Polizei gesunken

Die Hemmschwelle für Gewalttaten gegen Polizisten und Polizistinnen in Bielefeld hat abgenommen. Beinahe jede Woche würden Beamte bei Einsätzen verletzt werden, so der scheidende Leiter der Polizeiinspektion Dirk Butenuth. Zudem erhalte der Ultra-Block und andere Hooligan-Gruppen bei Fußballspielen in den letzten Jahren verstärkt Zulauf. Gleichzeitig seien jedoch die Rund 190 Protestveranstaltungen und Demonstrationen im vergangen Jahr nicht gewaltsamer geworden. Auch habe sich die Lage an den Brennpunkten wie Boulevard und Kesselbrink durch verstärkte Polizeipräsenz entspannt.