Gefälschte Fotos schwierig zu erkennen

Menschen fällt es offenbar schwer, manipulierte Fotografien zu erkennen. In einer Studie von Forschenden aus England konnten Teilnehmende demnach nur schwer zwischen originalen Alltagsfotografien und Fälschungen unterscheiden. In der Studie mussten Teilnehmende bei 10 Fotografien beurteilen, ob und an welcher Stelle sie nachträglich manipuliert waren. Richtig lagen sie dabei nur in rund zwei Dritteln der Fälle, zum Vergleich: Hätten Sie geraten, wäre etwa die Hälfte der Einschätzungen richtig gewesen. Die Manipulationen reichten von nachretuschierten Zähnen bis hin zu völlig neu eingefügten Bildelementen oder verzerrten Bäumen.