Deutsche Unternehmen bieten weniger Langzeitpraktika an

Seit Einführung des Mindestlohns gibt es in Deutschland weniger Langzeitpraktika. Aus einer Studie des Stifterverbandes vom Institut der deutschen Wirtschaft in Köln geht hervor, dass der Lohn für Praktika gestiegen ist, die Anzahl jedoch gesunken ist. Laut der Studie hat jedes sechste Unternehmen Praktikumsplätze wegen des Mindestlohns abgebaut.
Stattdessen gibt es immer mehr Kurzzeitpraktika. Für die ist ein Mindestlohn nicht verpflichtend.