Anwesenheitspflicht an Erfurter Universität gilt wieder

Die Mehrheit des Senats an der Universität Erfurt stimmte für die Wiedereinführung der Präsenzpflicht in Ausnahmefällen. Damit soll die Teilnahme an Lehrveranstaltungen geregelt werden, bei denen die Mitarbeit zum Erreichen des Lernzieles notwendig ist.
Wie der Studierendenrat mitteilte, konnten die Aufnahme eines von der Studierendenschaft geforderten Kriterienkatalogs durchsetzt werden. Dieser wird unter studentischer Mitarbeit ausgearbeitet. Die Studierenden selbst hatten am Tag zuvor mit über 70% gegen die Einführung gestimmt.