Hidden Figures – Unbekannte Heldinnen im Unikino

John Glenn hat als erster Amerikaner die Erde in einem Raumschiff umkreist. Neil Armstrong war der erste Mensch auf dem Mond. Die Namen dieser NASA – Promis sind uns geläufig, weil sie vor allem eins gewesen sind: Weiße Männer. Bei weitem nicht so bekannt ist, dass zu dieser Zeit auch eine Gruppe afroamerikanischer Frauen als Mathematikerinnen bei der NASA gearbeitet haben. Ihre Geschichte und wie wichtig sie für den Erfolg dieser Missionen waren, erzählt der Film Hidden Figures – Unbekannte Heldinnen. Den könnt ihr euch heute um 19:30 im Hörsaal 13 anschauen. Der Eintritt für's Unikino beträgt 2 Euro.