Zwei ganz Große

Moderation: Sören Sölter Redaktion: Julian Alexander Fischer

Er gilt unbestritten als einer der besten, wenn nicht sogar als bester Fußballer, den es bisher gab: Edson Arantes do Nascimento – besser bekannt als Pelé. Der Brasilianer wurde dreimal Weltmeister und erzielte in seiner Karriere über 1000 Tore. Seinen Weg an die Spitze zeigt nun ein neuer Spielfilm, der sich vor allem mit der Kindheit und Jugend Pelés beschäftigt.

Vier Jahre bevor Pelé überhaupt geboren wurde, sorgte ein anderer Sportler für Schlagzeilen: Der US-amerikanische Leichtathlet Jesse Owens gewann bei den olympischen Spielen 1936 in Berlin vier Goldmedaillen. Und das als Afroamerikaner im Deutschland der Nazi-Zeit. Der Film „Race – Zeit für Legenden“ thematisiert Owens Erfolge und die Symbolkraft, die sie mit sich brachten.

Wir schauen natürlich nicht nur Filme, sondern haben auch das aktuelle Sportgeschehen im Blick und gehen deshalb u.a. in die USA, denn der Super Bowl rückt näher.