Wie viel Geld braucht der AStA?

Moderation: Timo Oberhauser Redaktion: Gero Brinkmann Kosmas Hotomanidis Nachrichten: Philip Strunk Musik: Linda Auhage Assistenz: Alexander Alexeev, Angela Antrop Gäste: Abdul Celebi (AStA)

268,80€ müssen die Studierenden der Uni für das kommende Semester an Gebühren zahlen. Davon wird das Mensaessen bezahlt, das Semesterticket und möglichst günstige Studierendenwohnungen. Da bleibt nicht viel Geld übrig, das der AStA als offizielle Vertretung der Studierenden ausgeben kann. Damit die Öffentlichkeit weiß, wie viel Geld der AStA für die Belange der Studierenden braucht, muss der AStA für jedes Jahr einen Haushaltsplan vorlegen. Für das 2016 ist das noch nicht passiert. Der AStA muss sich nun einigen unangenehmen Fragen stellen. Am Montag haben wir bereits über eine kleine Anfrage berichtet, die einige Listen des Studierendenparlaments gestellt haben. Bei Der Morgen am Dienstag stellt sich der AStA-Vorsitzende nun den unangenehmen Fragen.

Bevor es Geige, Klavier oder Trompete gab, war die Stimme das einzige Instrument zur Übertragung von Musik. Inzwischen sind Musikstücke, die „a Capella“, also nur mit menschlichen Stimmen performt werden, durch Musikinstrumente etwas in den Hintergrund gerückt. Bei uns steht die A Capella-Musik am Dienstag wieder im Vordergrund.