Redundanz. Redundanz.

Moderation: Thomas Rademacher Redaktion: Marius Vinnemeier Zoé Dubois Nachrichten: Thomas Rademacher Musik: Ida Marie Altheide

Das Pulver soll verwendet werden, um eine Lösung zum Einnehmen herzustellen. Dabei gilt es aber unbedingt zu beachten, dass das Pulver zum Einnehmen nach Auflösen bestimmt ist. Klarer Fall: Das ist redundant. Die Information war im ersten Satz schon enthalten, wird aber anschließend leicht abgewandelt nochmal gegeben. Von Redundanz dürfte man also schon mal gehört haben. Aber genau wie bei vielen anderen Begriffen, die wir im Alltag nutzen, fällt uns bei näherer Betrachtung etwas auf. Das ist ja ein Fremdwort! Wir wollen klären, wie der Begriff “Redundanz”
eigentlich entstanden ist.

Aber wir begeben uns dieses Mal bei Impuls nicht nur auf die Spuren der Entstehung von Wörtern, sondern auch von Viren. Der Winter ist Erkältungszeit Nummer 1. Da stellt sich dem aufmerksamen Beobachtenden die Frage, wie das eigentlich vonstatten geht: Woran liegt es, dass es im Winter mehr Viren gibt, als in anderen Jahreszeiten? Die Antworten auf diese und weitere Fragen bekommt ihr bei Impuls!