Rape Used To Mean Something

Moderation: Konrad Körner®, Der Strunk® und der Socialmedia-Si® Redaktion: Kay Hot Musik: DJ Locke, Firephill, Montreal Sushi Gäste: Moira Styletto

Schwere Zeiten für echte Männer. Bei jeder kleinsten Lapalie wie Po grapschen oder Lörres ins Gesicht halten, heißt es mittleweile sofort #metoo und Rapeculture. Immerhin regt sich in den USA nun Widerstand gegen diese männerfeindlichen Entwicklungen: Die Aufklärerplattform “Breitbart” erinnert uns zum Beispiel an die guten alten Zeiten, in denen man noch sagen konnte “Rape Used To Mean Something”. Die Boyz von Hertz an Hertz unterstützen den Vorstoß und haben exklusiv einen Song zur dramatischen Lage der Männer geschrieben.

Es ist aber natürlich auch nicht alles schlecht auf der Welt. Wir berichten von einem sehr erfolgreichen Entwicklungshilfeprojekt, das wir Deutschen mit ins Leben gerufen haben: Der Menschenmarkt in Tripolis!