Radiergummi und Resteverwertung

Moderation: Nina Pimentel Lechthoff Redaktion: Sabrina Velibeyoglu Saskia Henning Nachrichten: Maximilian Hampel Musik: Jan Bioly

Spätestens ab dem Fertigprodukte Regal in den Supermarktketten stellt man sich die Frage „Was koche ich heute bloß?“/“Was gibt es heute Abend zu essen?“. Jeden Tag das gleiche Dilemma. Die Vielfalt der Zutaten, die man Zuhause zur Verfügung hat, ist normalerweise auch etwas eingeschränkt. Nudeln, Reis, Eier, Käse und eine anschauliche Auswahl an Konserven. Trotzdem soll es lecker und am besten günstig sein, aber auch satt machen. Wir stellen euch ein drei Gänge Menü vor, was alle Ansprüche von hungrigen Studierenden mehr als erfüllt und dennoch günstig ist.

Auch unfehlbare Menschen aka Dozenten machen mal einen Fehler. Sie verschreiben sich an der vollgeschriebenen Tafel. In der aller ersten Reihe. Wer einen Bleistift benutzt hat ist da jetzt klar im Vorteil. Denn ein Radiergummi hilft. Doch wie funktioniert ein Radiergummi eigentlich? Wir gehen dieser Frage mal nach, damit ihr demnächst mit eurem Wissen glänzen könnt.

Rezept der Woche – Menü

Vorspeise: Ramensuppe mit Käse

für 1 Person
1 Pck Ramensuppe deiner Wahl (z.B. Gemüse)
1-2 Scheiben Scheiblettenkäse (am besten Toast oder Cheddar)
nach Geschmack ein weichgekochtes Ei, eine Stange Frühlingszwiebel und Sojasauce

1.Scheiblettenkäse auf den Boden der Schüssel legen. 2. Die Suppe wie auf der Verpackung angegeben zubereiten.
3.Nach Belieben gekochtes Ei, Frühlingszwiebeln und Sojasauce dazugeben.

Hauptspeise: Baked Beans Chili

für 4 Personen
Olivenöl
250 ml Gemüsebrühe
1 Dose Baked Beans (z.B. Heinz)
2 Dosen gestückelte Tomaten
1/4 Tube Tomatenmark
1 große Zwiebel
1-4 Knoblauchzehen
1 Paprika (am besten rot, gelb oder orange)
1 kleine Dose Mais und Kidneybohnen oder Tex-Mex-Gemüse
Tabasco, Paprika edelsüß, Salz und Pfeffer zum Würzen

1. Olivenöl in einer tiefen Pfanne erhitzen und Tomatenmark mitbraten. 2. Gewürfelte Zwiebeln anschwitzen, Paprika und Tex-Mex-Gemüse dazu geben und nochmal scharf anbraten. 3. Mit Baked Beans und gestückelten Tomaten ablöschen und jetzt erst Knoblauch mit in die Pfanne geben.
4. Gemüsebrühe dazu und zwanzig Minuten auf niedriger Hitze köcheln lassen. 5. Würzen und Genießen.
Kleiner Tipp: Schmeckt am nächsten Tag sogar noch besser.

Nachspeise: Zimtschnecken-Apfelstrudel

für 4 Personen
1 Rolle Knack und Back Zimtschnecken
1 Glas grobes Apfelmus oder ein Glas Apfelbrei Babynahrung
1 Pck Vanilleeis
Rosinen nach Geschmack

1. Knach&Back-Rolle aufknacken und den Teig aufrollen 2.Mit dem groben Apfelmus bestreichen 3.Mit Rosinen bestreuen 4. Nach Anleitung schneiden. 5. Wie auf der Packung angegeben backen. 6. Mit einer oder zwei Kugeln Vanilleeis anrichten
Variante: Für mehr Zimtschneckenflair Puderzucker mit einem Spritzer Zitronensaft verrühren und den entstandenen Zuckerguss zum Dekorieren nehmen.