Peter Plöger live im Studio

Moderation: Anna Koschinski Redaktion: Conor Körber Laurenz Junker Musik: Conor Körber

„Glück ist zu einer Pflichtaufgabe geworden. Das setzt uns unter Stress. Mit einer Zwangsvorstellung von Glück wird niemand wirklich glücklich.“ Das behauptet der Bielefelder Autor Peter Plöger und setzt sich in seinem aktuellen Buch damit auseinander, wie man diesem Druck am besten begegnet, wie man mit ihm umgeht.

Glücksstress habe etwas mit unserem Leistungsdenken zu tun: „Wir leisten etwas, dafür können wir etwas erwarten. Deshalb strengen wir uns so an – auf dem Laufband, in Glücksseminaren, auf Dating-Portalen.“ Peter Plöger nennt das „Machwahn“. Der mache uns allerdings nicht glücklich, denn alles, was für unser Leben wirklich von Bedeutung ist (Gesundheit, Liebe, berufliche Karriere, …), sei zu einem großen Teil unwägbar.

Wir fragen Peter nach seinen Tipps für ein glückliches Leben und wollen ganz genau wissen, wie wir dem Glücksstress entgehen können.