Natur hält gesund

Moderation: Matse Becker Redaktion: Jan-Michael Stiegelmeier Musik: Matse Becker

Für gewöhnlich laufen wir mit einer längeren Magen/Darm-Verstimmung zum Arzt. Der verschreibt einem oftmals schnell ein Medikament, das alles wieder richten soll. Das funktioniert auch meistens, zumindest kurzfristig, doch oft treten die gleichen Probleme erneut auf. Medikamente behandeln oft nur die Symptome, nicht die Ursache der Probleme. In der Natur gibt es Kräuter, die schon vorbeugend helfen soll; und auch wenn es einem schon schlecht ist, sollen sie helfen die Ursache im Keim zu ersticken. Wir haben eine Experten gefragt, was es damit auf sich hat.

Goji-Beeren, Chia-Samen, Quinoa, Gräser und allerlei exotische Früchte sollen nicht nur den Alterungsprozess aufhalten. Angeblich machen sie auch gute Laune, verringern das Risiko für Krebs, Alzheimer und Herzkreislaufkrankheiten, senken die Blutfettwerte und stärken das Immunsystem. Doch man muss gar nicht so weit in die Ferne gucken, um Lebensmittel zu finden, die als Superfood gelten. Blaubeeren zum Beispiel gibt es bei uns in jedem Supermarkt und erfüllen alle Voraussetzung für ein Superfood.