Mixtape: My Roots Are Made Of Metal

Musik: Laurenz Junker

Ich habe in meinem Leben schon eine Menge Musik gehört. Ich hatte meine Hip-Hop Phase (mit entsprechenden Klamotten), ich hatte meine Pop-Phase aber ganz vorne stand und steht immer meine Metal-Phase. Die hält jetzt schon seit vielen Jahren an und will nicht wirklich weggehen. Soll sie auch bitte nicht, denn diese Phase heißt nicht, dass ich alles andere aus der weiten Welt der Musik ausschließe, immerhin liebe ich immer noch Synthwave, Electro, Klassik und so ziemlich alles, was es gibt. Solange es gut ist.

Im heutigen Mixtape möchte ich euch aber durch meine persönliche Geschichte des Metals mitnehmen. Alle Songs sind vom ersten Album der jeweiligen Bands und geordnet nach dem Zeitpunkt in meinem Leben, als ich sie zum ersten Mal gehört habe. Wir fangen an mit System of a Down und enden mit Meshuggah. Also, wir haben keine Zeit zu verlieren!

Seite A
System of a Down – War?
Linkin Park – Papercut
Disturbed – Down with the Sickness
In Flames – Lunar Strain
Amon Amarth – The Dragon’s Flight Across the Waves
Korn – Shoots and Ladders
Ensiferum – Treacherous Gods

Seite B
Rammstein – Seemann
Ill Niño – What Comes Around
Slipknot – (sic)
Machine Head – Davidian
Lamb of God – A Warning
Burn the Priest – Goatfish
Soulfly – Eye for an Eye
Mashuggah – Paralyzing Ignorance