Literaturtalk: Lieblingsbücher

Moderation: Britta Dostert Redaktion: Helen Bielawa Musik: Britta Dostert Gäste: Ruben Honermeyer, Jérôme Leymann

Am Freitag beginnen die Semesterferien. Für alle unter euch, die zwischen dem ganzen Lernen, den Klausuren und dem Schreiben von Hausarbeiten gerne mal wieder was lesen möchten, haben wir ein paar Lesetipps. Garantiert ohne Fachliteratur!

Zwei Klassiker und zwei zeitgenössische Bücher haben wir für euch ausgesucht, über die wir sprechen. Es handelt sich um die Lieblingsbücher unserer Talkgäste.
Wir beginnen mit einem Wälzer der Weltliteratur aus dem 19. Jahrhundert, in dem es um das perfekte, “erlaubte” Verbrechen geht: Fjodor Dostojewskis Schuld und Sühne. Dann sprechen wir über den kriegskritischen Roman Im Westen nichts Neues des Osnabrücker Autors Erich Maria Remarque, der die Schrecken des Ersten Weltkriegs vor Augen führt.

An zeitgenössischem Lesestoff stellen wir einerseits Heinz Strunks Der goldene Handschuh vor, einen Tatsachenroman über den Serienmörder Fritz Honka, andererseits besprechen wir die Biographie des Keyborders Flake von der Band Rammstein mit dem verheißungsvollen Titel Der Tastenficker – An was ich mich so erinnern kann.