L’Etat et Moi, vol. 29

Das ethische Rückgrat und Gewissen hat sich durchgesetzt: Ab heute kommt L’Etat et Moi wöchentlich und muss sich den Sendeplatz nicht mehr teilen.

„Ich pfeif auf deutsches Recht, wenn es hier zur Regel wird, dass Zivilcourage sträflich ist, das ist mehr als unerhört. Sollte mich mal jemand fragen, was dieses Land ausmacht, dann nenn‘ ich ihm die Verlogenheit in ihrer Farbenpracht. Paragraph 129.“

01. Kafkas – Zwei Hände reichen nicht
02. Hans-A-Plast – Man Of Stone
03. Les Trucs – Schrankmann
04. DAF – Ich und die Wirklichkeit
05. Bratze – Jean Claude
06. Kettcar – Rettung
07. Die Sterne – Aber andererseits
08. Schein23 – Der Tag
09. Grafzahl – Stacheldraht, Baby
10. Ungunst – Terroristen
11. Oma Körner Band – Deutsche Eicheln
12. Curse – Harte Zeiten
13. Mediengruppe Telekommander – Sprengkörper
14. Zaunpfahl – Subkultur
15. Egotronic – Exportschlager Leitkultur
16. Tommi Stumpff – Ich will gewinnen
17. Bluthusten – Nicht mit mir
18. Peters. – Der letzte tag
19. Terrorgruppe – Schöner Strand
20. Psycho Gambola – Paragraph 129

Am 12. & 19.09.2012 läuft die Wiederholung dieser Ausgabe.