Legion ist mein Name, denn wir sind viele

Moderation: Matse Becker Redaktion: Nina Pimentel Lechthoff

Comic-Verfilmungen, vor allem Origin-Stories, verfolgen eine ganz bestimmte Grundidee: Die Hauptfigur entdeckt ungeahnte Fähigkeiten und muss lernen, mit diesen umzugehen. Dabei wird er von den Bösen gejagt, findet aber Unterschlupf bei den Guten, die der Hauptfigur auch noch helfen, die Fähigkeiten zu kontrollieren und einzusetzen. Die Serie Legion erzählt genau diese Geschichte. Ob die Serie einfach nur eine von vielen Superhelden-Verfilmungen ist oder ob sie sich von der Masse abheben kann, das hört ihr in der HertzKlappe.

Mit „The Jazz Singer“ feierte 1927 der erste Tonfilm seine Premiere. Seitdem sind Kinofilme immer realitätsnäher wirken. Also warum sollte man heutzutage, wo man Filme in 3D und mit Surround Sound angucken kann, sich noch Stummfilme anschauen? Die Friedrich Wilhelm Murnau-Gesellschaft Bielefeld e.V. veranstaltet jedes Jahr das Film+MusikFest und zeigen, dass Stummfilme doch noch faszinieren können.