Laura Carbone im Interview

Moderation: Katarina Mazurkiewicz Redaktion: Conor Körber Katarina Mazurkiewicz

Im Frühjahr 2015 brachte die junge Mannheimer Künstlerin Laura Carbone ihr Solo-Debüt „Sirens“ raus. Das dafür benötigte Geld sammelte sie erfolgreich über PledgeMusic.
Davor war Laura sieben Jahre lang die Frontfrau der Elektro Punk Band Deine Jugend. Dort sang sie deutsche Texte zu überwiegend fröhlichen Electropop Klängen.
Mit „Sirens“ vollbrachte die Künstlerin einen gelungenen musikalischen Bruch – und das nicht nur durch die englischsprachigen Texte.
Die Mischung aus melancholischen Sounds, Pop- und Indierock Elementen gepaart mit einer Stimme, die manchmal an PJ Harvey, Courtney Love oder Lana Del Ray erinnert, ließ viele Musikkritiker aufhorchen.
Drei Jahre später kehrte sie zurück. Diesmal mit einem richtigen Record Label, einer neuen Frisur, einer brandneuen Band und natürlich einem neuen Album vollen melancholischen Klänge.
„Empty Sea“ heißt das 34 Minuten lange Stück und steht seit Juni 2018 in den Plattenläden
Unsere Musikredakteurin Katarina Mazurkiewicz sprach mit Laura Carbone unter anderem über die Midlife Crisis mit 30, künstlerische Blockaden und Lauras Abneigung gegen jegliche „Album- Füller“ . Das Interview fand am 7. Juli 2018 auf dem Owls n‘ Bats Festival in Detmold statt.