Frauenfilme, Filme für Frauen, Frauen in Filmen

Moderation: Ida Marie Altheide Redaktion: Nina Pimentel Lechthoff Musik: Jan-Michael Stiegelmeier Assistenz: Georgina Mae Mowwe Rebecca Schulz

Wonder Woman hat gezeigt, dass ein weiblicher Superheld im Fokus der Geschichte tatsächlich kein Risiko darstellt. Wonder Woman ist nämlich zum erfolgreichsten Origin-Film eines Superhelden und hat somit den Spider-Man von Sam Raimi aus dem Jahr 2002 abgelöst. Und Regie hat eine Frau geführt! Wenn also ein Film mit einer Protagonistin UND einer Regisseurin so viel Geld einnehmen kann und dann auch noch von den Kritikern wohlwollend aufgenommen wurde – was steht noch im Wege zu einer weiblichen Revolution in Hollywood? Denn die ist notwendig, wenn man sich Statistiken zu den erfolgreichsten Filmen der letzten Jahren anguckt. Laut dem Center of the Study of Women in Television and Film der San Diego State University waren lediglich 2 Prozent der Leute, die hinter den Kameras der erfolgreichsten Filme 2016 gearbeitet haben, weiblich.
Warum ist Hollywood immer noch so ein Männerclub? Was sind Frauenfilme? Und müssen Regisseurinnen immer Frauenfilme drehen? Darüber reden wir in diesem KlappenTalk.