Guter Wein trotz Klimawandel

Moderation: Maureen Welter Redaktion: Gero Brinkmann Nachrichten: Philip Strunk Musik: Jan Bioly Linda Auhage Assistenz: Rebecca Schulz, Jens Fischer, Jana Heptner

Im März sommerlich warm, im Mai dagegen Frost – das gab es in den letzten Jahren immer häufiger. Ursache dafür ist der Klimawandel. Dem Weinanbau tut der Klimawandel aber gar nicht gut. Entweder die Weinreben blühen zu früh im Jahr oder sie werden von spätem Frost überrascht. Die Folge: Im Herbst gibt es keine Trauben, und damit auch keinen Wein mehr. Damit das in Zukunft nicht passiert und Wein-Liebhaber_innen auch weiterhin wie gewohnt einen guten Tropfen genießen können, arbeiten Forschende der Uni Bielefeld an einem Projekt mit, das Weinreben klimatauglich machen soll. Wie genau das funktioniert und was bei dem Projekt mit den Weinreben passiert, erfahrt Ihr am Dienstag bei Der Morgen.

Cyborgs, halb Mensch, halb Maschine, kennen viele vor allem aus Science-Fiction-Filmen, wie zum Beispiel „Universal Soldier“. Inzwischen ist es aber gar nicht mehr so unwahrscheinlich, diesen Wesen auch im echten Leben auf der Straße zu begegnen. Wie das sein kann, erklären wir ebenfalls bei Der Morgen.