Einmal weltwärts und zurück

Moderation: Hannes Westermann Redaktion: Alexander Alexeev Musik: Linda Auhage Assistenz: Alexander Alexeev Gäste: Ruth Vicente und Susanne Herrmann (Welthaus Bielefeld)

Als ERASMUS-Student nach Barcelona fahren oder lieber mit AIESEC ein Praktikum in Frankreich absolvieren? Sich als Au-Pair in Skandinavien bewerben oder vielleicht im Rahmen des Work&Travel-Programms die USA erkunden? Die meisten Austauschprogramme und Kooperationsprojekte sind euch bestimmt bekannt. Aber wieso nicht mal in eine ganz andere Richtung gehen und sich an einem entwicklungspolitischen Projekt in Afrika oder Südamerika beteiligen? Eben diese Möglichkeit bietet das Programm „Freiwilligendienst weltwärts‟ des Welthaus Bielefeld schon seit 10 Jahren den jungen Menschen an. Wer daran teilnehmen darf und was genau die Ehrenamtlichen aus Deutschland in den Ländern des Globalen Südens erwartet – das erfahrt ihr in der heutigen Ausgabe unseres International-Magazins.

Einen fremdsprachigen Text kopieren. In Google Translate einfügen. Translate drücken. Zack, fertig! Eine mehr oder weniger verständliche Übersetzung wurde erzeugt. So sieht das Übersetzen in unserem digitalen Zeitalter aus. Viele Sprachspezialisten fürchten, dass sie bald wegen des technischen Fortschritts ihren Job verlieren. Sind ihre Befürchtungen berechtigt? Das besprechen wir in unserer heutigen Sendung.