Die Liebe in den Zeiten der Apartheid

Moderation: Nina Pimentel Lechthoff Redaktion: Matse Becker Jan Bioly Musik: Ida Marie Altheide

Liebesgeschichten sind meistens kitschig und schön und manchmal auch ein bisschen an den Haaren herbeigezogen. Vor allem wenn es darum geht, dass zwei Leute sich verlieben, deren Liebe aber nicht akzeptiert wird. Romeo durfte Julia nicht lieben, weil ihre Elternhäuser sich hassten. Kate durfte nicht mit ihrem Jack alt werden, weil sie aus reichem Hause war und er ein armer Schlucker. Und weil ein Eisberg ihnen im Weg war. Bei solchen Geschichten kann man schmachten und weinen. Aber beeinflusst hat deren Geschichte ja nur deren Umfeld. Was ist aber, wenn zwei Leute sich verlieben und ihre Liebe sich zu einer nationalen Krise entwickelt? A United Kingdom erzählt die Geschichte von Seretse Khama und Ruth Williams, die mit ihrer Ehe sowohl der britischen Regierung als auch das Volk von Bechuanaland vor den Kopf stießen.

Was wäre, wenn man menschenähnliche Roboter haben könnte, die einem unangenehme Arbeit abnehmen? Wären sie Sklaven? Einfache Haushaltsgeräte wären sie ja nicht, sie sehen ja aus wie wir. Die sind halt nur keine Menschen wie wir. Diese und viele andere Fragen wirft die Serie Humans auf. Ob sich die Serie als Hit erweisen wird oder ob man mit Serien wie Black Mirror oder Westworld die Thematik schon ausgeschöpft hat?