Das schlecht singende Quietscheentchen

Moderation: Mirjam Herwartz Redaktion: Sabrina Velibeyoglu Meike Beelmann Nachrichten: Nina Pimentel Lechthoff Musik: Kosmas Hotomanidis Assistenz: Saskia Hennings, Alisa Flaskämper,

Manche Dinge im Leben haben auf den ersten Blick absolut keinen Zusammenhang miteinander – und wenn doch, dann maximal einen kleinen. Wo liegt also beispielsweise die Gemeinsamkeit zwischen einer Badeente und dem Weltmeer? Beide haben irgendwas mit dem Wasser zu tun. Aber hinter der Geschichte der sogenannten Quietscheentchen und den Meeresströmungen steckt noch viel mehr.

Dass die Untreue des Ehemannes auch schlimmere Konsequenzen nach sich ziehen kann, zeigt das Beispiel von Florence Foster Jenkins. Die wurde mit Syphillis angesteckt und hat aufgrund der Behandlungsmethode Schäden am Gehör und Nervensystem erlitten – ihrer Karriere als Sängerin tat das allerdings keinen Abbruch, denn auch mit dem Ruf als schlechte Sängerin wurde sie mehr als erfolgreich. Wir reden in Der Morgen über den aktuellen Film und über die filmische Umsetzung.