Das große Oscar-Spezial

Moderation: Philip Strunk Matse Becker Nina Pimentel Lechthoff Redaktion: Nina Jürgensmeier

Hollywood feiert sich selbst. Denn am Sonntag werden wieder die Oscars verliehen. Letztes Jahr wurde die Verleihung von Kontroversen überschattet: Unter dem Hashtag „OscarsSoWhite“ wurde darauf aufmerksam gemacht, wie wenig afroamerikanische Filmemachende – sowohl vor als auch hinter der Kamera – nominiert wurden. Aber auch die Ungleichheit zwischen den Geschlechtern war Thema bei den Oscars 2016 – ganz Prominent bei der Rede von Patricia Arquette, die den Oscar als beste Nebendarstellerin bekommen hat.

Dieses Jahr sieht es zwar besser aus, was die Diversität der Oscar-Nominierungen angeht. Trotzdem ist mit Protesten zu rechnen. Denn einer der Nominierten darf gar nicht zu der Verleihung. Asghar Farhadi, Regisseur des für den besten fremdsprachigen Film nominierten „The Salesman“, ist Iraner. Aus Protest gegen den Einreseverbot des US-Präsidenten Donald Trump wird er nicht bei den Oscars dabei sein.

Das große Oscar-Spezial der HertzKlappe widmet sich den Nominierten der 89. Academy Awards. Wird La La Land es schaffen, alle Preise abzuräumen? Oder wird es auch Überraschungen geben? Wir präsentieren unsere Favoriten.

Bester Film
Arrival
Fences
Hacksaw Ridge
Hell or High Water
Hidden Figures
La La Land
Lion
Manchester by the Sea
Moonlight

Beste Hauptdarstellerin
Isabelle Huppert – Elle
Ruth Negga – Loving
Natalie Portman – Jackie
Emma Stone – La La Land
Meryl Streep – Florence Foster Jenkins

Beste Nebendarstellerin
Viola Davis – Fences
Naomie Harris – Moonlight
Nicole Kidman – Lion
Octavia Spencer – Hidden Figures
Michelle Williams – Manchester by the Sea

Bester Hauptdarsteller
Casey Affleck – Manchester by the Sea
Andrew Garfield – Hacksaw Ridge
Ryan Gosling – La La Land
Viggo Mortensen – Captain Fantastic
Denzel Washington – Fences

Bester Nebendarsteller
Mahershala Ali – Moonlight
Jeff Bridges – Hell or High Water
Lucas Hedges – Manchester by the Sea
Dev Patel – Lion
Michael Shannon – Nocturnal Animals

Beste Regie
Damien Chazelle – La La Land
Mel Gibson – Hacksaw Ridge
Barry Jenkins – Moonlight
Kenneth Lonergan – Manchester by the Sea
Denis Villeneuve – Arrival

Beste Kamera
Greig Fraser – Lion
James Laxton – Moonlight
Rodrigo Prieto – Silence
Linus Sandgren – La La Land
Bradford Young – Arrival

Bestes Originaldrehbuch
Damien Chazelle – La La Land
Giorgos Lanthimos & Efthymis Filippou – The Lobster
Kenneth Lonergan – Manchester by the Sea
Mike Mills – 20th Century Women
Taylor Sheridan – Hell or High Water

Bestes adaptiertes Drehbuch
Luke Davies – Lion
Eric Heisserer – Arrival
Barry Jenkins & Tarell Alvin McCraney – Moonlight
Allison Schroeder & Theodore Melfi – Hidden Figures
August Wilson – Fences