Bielefeld bleibt bunt!

Moderation: Kosmas Hotomanidis Redaktion: Philip Strunk Nachrichten: Jan-Michael Stiegelmeier Musik: Linda Auhage Assistenz: Lisa Köllner Gäste: Ulrich Laustroer (Leiter Tanzfestival)

Wenn in Bielefeld zuletzt Nazis zu Demonstrationen aufgerufen haben, standen sie am Ende meist ziemlich alleine da. Beim letzten Biegida-„Aufmarsch“ Ende Mai kamen gerade einmal drei Unterstützer des rechtspopulistischen Bündnisses zusammen. Dagegen standen 200 Gegendemonstranten des Bündnisses gegen Rechts. Bielefeld ist und bleibt und und weltoffen – dieser Slogan wurde bisher durch die großen Zahlen an Unterstützerinnen und Unterstützern des Bündnisses gegen Rechts bei jeder angemeldeten Nazidemo mehr als deutlich gemacht. Am vergangenen Samstag wollte sich daher die Bielefelder Rechte Szene Unterstützung holen. Der rechte Zusammenschluss „Bielefelder Bürgerwille“ hat einen deutschlandweiten Aufruf gestartet, zu ihrer Demo zu kommen. Am Ende waren es 55, angereist vor allem aus Dortmund, Hamm und Düsseldorf. Und damit waren die Nazis mal wieder deutlich in der Unterzahl: Das Bündnis gegen Rechts konnte 800 Gegendemonstranten mobilisieren – und damit wieder ein starkes Zeichen gegen Rechts setzen. Eindrücke und Stimmen von der Demo gibt es bei uns in der Sendung.

Die FH-Bielefeld hat sich am Wochenende wieder in ein großes Ausstellungshaus verwandelt. Absolventinnen und Absolventen haben in der FH-Werkschau ihre Abschlussarbeiten präsentiert. Kreatives aus den Bereichen Fotografie, Mode und Grafik und Kommunikationsdesign gab es zu bestaunen, wir blicken in der Sendung nochmal auf die Highlights der Werkschau zurück.