Asyl für Homosexuelle

Moderation: Steven Meier Redaktion: Philip Strunk Musik: Ida Marie Altheide Steffi Polnik

Wie kann man beweisen, dass man aufgrund seiner sexuellen Orientierung aus seiner Heimat fliehen musste?
Immerhin hält man es möglichst geheim, um nicht diskriminiert oder bestraft zu werden.
Wir haben mit einer Expertin über die Asyl-Anhörungen gesprochen. In einem persönlichen Gespräch wird da der Fluchtgrund eines Menschen besprochen.
Barbara Wessel hat uns erklärt, wie diese Gespräche genau ablaufen. Insbesondere, wenn man wegen der sexuellen Orientierung fliehen musste.

Außerdem haben wir einige Infos zum Semesterbeitrag. Der ist nämlich heute fällig. Sonst gibt’s 10€ Verspätungsgebühr. Das sind 2 1/2 Döner, die man sich sparen könnte. Alisa Flaskaemper hat aber noch einige weitere Infos für euch. Die hört Ihr bei InFakt – Das Magazin.