Achtsamkeit und Entschleunigung (Sondersendung)

Moderation: Philip Strunk Redaktion: Linda Thomßen Jana Bremer Musik: Linda Auhage

Beim Schlafengehen rechne ich mir aus, wie viele Stunden ich noch habe, bis mein Wecker klingelt und plane den nächsten Tag, beim Duschen überlege ich mir, was ich gleich anziehe, beim Frühstücken checke ich E-Mails, Facebook, Twitter und ein paar Nachrichtenseiten. Und so ähnlich geht der Tag dann auch weiter.

Keine Zeit zum Durchatmen.

Vielen, vor allem jungen Menschen geht es so ähnlich. Sie suchen nach einem Ausgleich, um wieder im Moment leben zu können und wenden sich zum Beispiel der Handarbeit zu oder gehen raus in die Natur.

In unserer Sondersendung zu Achtsamkeit und Entschleunigung widmen wir uns diesem (neuen) Trend. Hertz 87.9-Redakteurin Linda Thomßen berichtet von ihrem Selbstversuch, achtsamer zu leben. Sie stellt uns die Zeitschriften FLOW und WALDEN vor, die beide dieses Thema aufgreifen. Und spricht mit Verena Muntschick vom Zukunftsinstitut in Frankfurt über die Sehnsucht nach Ruhe und Einfachheit in unserer digitalen Gesellschaft.

Weitere Themen:
Kommentar Handarbeit
Entwicklung des Zeitschriftenmarkts
Entfremdung und Resonanz