ImPuls

Das Leben, das Universum und der ganze Rest!

In unserer Themensendung „ImPuls – das Wissenschaftsmagazin“ hört ihr das Neuste aus der Welt der Foschung und Wissenschaft – jeden zweiten Mittwoch ab 18 Uhr. Thematisch ist alles von A wie Astronomie bis Z wie Zoologie erwartbar. Eben das, was interessiert und gerade wichtig ist: Welcher neuer Roboter wird gerade am CITEC gebaut, mit welchen Bakterien kann Energie erzeugt werden? Wir berichten drüber und das ganz verständlich ohne komplizierte Formeln und wissenschaftliche Schachtelsätze.

Wenn ihr mehr Informationen zur wissenschaftlichen Redaktionsarbeit von Hertz 87.9 haben möchtet oder gerne mitmachen wollt, dann schreibt uns eine E-Mail an wissenschaft[at]radiohertz.de.

Sendetermine

Gesamtes Programm
Sendungen

Wissenschaft vor 1400 Leuten

Das Bundesfinale des FameLabs hat letzte Woche hier in Bielefeld stattgefunden. Wir sprechen mit der Bielefelder Teilnehmerin Anja Friedrich über den Abend und darüber, wie sie das FameLab insgesamt erlebt hat.

ImPuls am 3. Mai, 2017

Wissenschaft mit Witz

Kommt ein Neutron zum Türsteher, sagt dieser: Heut nur für geladene Gäste. Lustiger geht es definitiv beim FameLab zu. In drei Minuten komplexe Wissenschaftliche Vorgänge für Laien erklären und das Ganze noch mit Witz.

ImPuls am 22. März, 2017

Fiktion und Wirklichkeit

Man leidet mit ihnen, man will so sein wie sie oder einfach nur das erleben, was sie erleben. Worum es geht? Um fiktive Charaktere in Büchern, Filmen oder auch Hörspielen. Aber wieso identifiziert man sich so gut mit diesen Charakteren?

ImPuls am 8. März, 2017

Last Night in Sweden

Letzte Nacht wehte der Wind in Schweden. Und in China fällt im Moment ein Reissack um. Aber sagt es nicht Trump.

ImPuls am 22. Februar, 2017

Wie Bakterien unser Leben beeinflussen

Manchmal könnte es so einfach sein. So zum Beispiel auch, wenn man ein System entwickeln möchte, dass mit Bindeproteine verschiedene Bakterien generieren und auffangen kann.

ImPuls am 16. November, 2016

Podcasts

Vorträge der Linie 4

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler tragen ihre Forschung aus der Uni in die Stadt. Die Vortragsreihe "Linie 4" bringt sie mit einem Publikum außerhalb der Uni zusammen. Doktorand Marcus Carrier erzählt im Interview von den Vorträgen und seiner eigenen Forschung über Giftmorde.