Wie sieht der Teufel aus? Interview mit Rodrigo Marttie

Rodrigo Marttie ist Historiker an der Universität Bielefeld. Er promoviert an der BGHS (Bielefeld Graduate School in History and Sociology) über Darstellungen des Teufels im frühen Mittelalter.

Im Interview erzählt er unter anderem, wie er von Brasilien mit akademischen Zwischenstopps in Norwegen und Italien nach Bielefeld gekommen ist, wie er über das Studium der nordischen Mythologie Interesse am frühen Christentum gewann, wie die Vorstellung des Teufels im Mittelalter von der heutigen unterscheidet, und wieso es ihm wichtig ist, in jede wissenschaftliche Arbeit auch eine Spur Humor einfließen zu lassen.

Das Interview wurde auf englisch geführt. Zu Anfang und Ende jedes Themenblock gibt es eine kurze Zusammenfassung auf deutsch.

Moderation: Andreas Hermwille