Sonderausgabe von „InFakt – Das Magazin“

Was passiert momentan an der Uni Bielefeld?
In den vergangenen Wochen führten Hochglanzplakate mit Antisemiten in der Uni-Halle und die Einladung eines für seine Antisemitischen Äußerungen bekannten Redners zu einer vergifteten Stimmung zwischen den Hochschulgruppen Diwan und Kultürk sowie dem Asta und verschiedenen linken Gruppen auf der anderen Seite.
Der AStA ist besorgt über türkische Nationalisten an der Uni und das Rektorat appelliert in einer E-Mail zum Respektvollen Umgang miteinander:

„Wir beobachten aktuell, dass sich etwas in unserer Universität geändert hat: die politischen und kulturellen Diskussionen sind zum Teil aggressiver und emotionaler geworden. Nicht immer sind sie geprägt von Fairness und Respekt.“

Ende des Monats steht nun die nächste StuPa Wahl an und das mit einem, aggressiven Wahlkampf, nicht nur mit Plakaten in der Uni-Halle.

In einer Sonderausgabe von „InFakt – Das Magazin“ widmen wir uns der Hochschulpolitischen Situation an der Uni und erläutern worum es eigentlich geht.

 

Wir arbeiten die ganze Diskussion auf. Wie ist es überhaupt zu der momentanen Situation gekommen?

Wir sprechen mit Frau Epple, der Prorektorin für Internationales und Diversity über die Position des Rektorats und die Stellungnahmen der Uni.

Außerdem lassen wir den ASta Vorsitzenen Abdul Celebi zu Wort kommen. Es wird über die Stimmung an der Uni und einen bevorstehenden Rechtsruck im StuPa gesprochen.