Moddi im Interview

Letztes Jahr hat der Norwegische Songwriter Moddi ein ziemlich spezielles Album rausgebracht: „Unsongs“ ist mehr ein politisches Projekt, als einfach nur ein Album. Er hat darauf nur Songs gecovert, die in irgendeiner Form verboten oder zensiert wurden. Viele der Songs haben deshalb nie eine große Öffentlichkeit bekommen. Manche Originalinterpreten wurden sogar ermordet. Mit "Unsongs" gibt Moddi ihnen nun eine Stimme - was auch in West-Europa nicht unbedingt immer leicht war.
Aktuell ist Moddi auf Europatour. Wir haben die Chance genutzt und mit ihm über das Projekt "Unsongs" gesprochen, dass mittlerweile aus einem Album, mehreren Videodokumentationen und einem bald erscheinendem Buch zum Thema Zensur besteht. Uns hat er u.a. erzählt, ob das Projekt von Anfang an so umfangreich geplant war.