“Im Herzen ein Nest aus Stacheldraht”

„Ich hatte nichts gegen Deutsche, nur gegen Faschisten. Die Lebensgeschichte des Ferdinand Matuszek“ heißt das Buch, das als Grundlage für ein neues Theaterstück im Bielefelder Theaterlabor dient. Regina Berges ist Regisseurin des Stücks "Im Herzen ein Nest aus Stacheldraht", auf der Bühne steht Michael Grunert. Über das, was hinter der Inszenierung steckt, hat Mira Riegauf mit den beiden gesprochen.
Premiere ist am Samstag, 7. April, um 20 Uhr im Theaterhaus TOR6. Der Eintritt kostet 14 Euro, ermäßigt 8.