„Geschwätz“ in der Kunsthalle

Sprechen in einer Kunstausstellung wird ungefähr genauso gern gesehen wie das Tragen von Badelatschen in einer Opernpremiere. Umso verwunderlicher, dass in der Kunsthalle Bielefeld zweimal im Monat eine Veranstaltung unter dem Titel „Geschwätz“ abgehalten wird. Wie es zu diesem eher kunsthallenuntypischen Projekt gekommen ist, haben wir den Initiator, Nils Emmerichs von der Kunsthalle gefragt.