NRW erwägt Rückkehr zum verbindlichen Grundschulgutachten

So hat es NRW Schulministerin Yvonne Gebauer berichtet. Zurzeit sprechen Grundschulen für jedes Kind in der Vierten Klasse eine Empfehlung für eine weiterführende Schule aus. Seit 2011 ist diese Empfehlung in NRW nicht mehr verbindlich. Die Wiedereinführung der verbindlichen Grundschulempfehlung sei ein Wunsch von Lehrern aller Schulformen, so Gebauer. Kritik kommt hingegen von den Grundschuleltern, die eine verbindliche Empfehlung aufgrund des Lehrermangels "nicht hinnehmbar" finden.