Lehrerinnen und Lehrer sollen in Zukunft alle gewalttätigen Schüler anzeigen

Lehrerinnen und Lehrer sollen in Zukunft alle gewalttätigen Schüler anzeigen. Das fordert der Präsident der Kultusministerkonferenz Helmut Holter im Vorfeld der Konferenz am Donnerstag. Um sich mit dem Thema Gewalt an Schulen auseinanderzusetzen, sollen alle Fälle, die im Bereich des Straftatbestandes liegen, zur Anzeige gebracht werden - auch wenn die Kinder nicht strafmündig sind. Nur so könnten Schüler die Konsequenzen ihres Handelns lernen. Durch eine Strafanzeige würden sich Eltern und Schüler mit den Taten auseinandersetzen, sagte Holter gegenüber der DPA.